MEIDA


HIGH - TECH  THERMO INSULATION

Was ist MEIDA?
MEIDA ist eine dünne und leichte Thermowattierung aus sehr feinen Polypropylen Fasern im Mikrofaserbereich. Durch die sehr feinen Fasern wird eine größtmögliche Luftmenge eingebunden, was eine außerordentlich hohe Wärmeisolierung bewirkt. •  MEIDA ist lieferbar in verschiedenen Stärken und deshalb anwendbar für die verschiedensten Anwendungen im gesamten textilen Bereich. •  MEIDA folgt den anspruchsvollsten Design- Ansprüchen durch die Möglichkeit einer körpernahen Schnittgestaltung bei gleichzeitig bestem Wärme- Isolierverhalten und  Tragekomfort. •  MEIDA Wärmeisoliereigenschaften werden nach dem CLO Verfahren getestet und eingestuft. Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl der geeigneten MEIDA Wattierung für Ihren  Anwendungsbereich. •  MEIDA Wattierungen sind leicht. Sogar leichter als  Daunen und schwimmen auf Wasser. •  Obwohl MEIDA schon leichter als Daunen ist haben  strenge vergleichende Prüfverfahren  hinsichtlich der Pflegeeigenschaften MEIDA als die bessere Alternative bewertet. • MEIDA ist extrem atmungsaktiv und sorgt für ein außergewöhnlich gutes Wohlbefinden beim Tragen.
Wo wird MEIDA eingesetzt?
Bei offen strukturierten Geweben wie zum Bei - spiel Schurwolle zeigt MEIDA keinerlei Fasermigration in der Verarbeitung und sorgt gleicher - maßen für ein enorme Steigerung des Windschutz Effekts. •  MEIDA eignet sich für jegliche Bekleidung, im  Sport- und Freizeitbereich aber auch für Outdoor Berufsbekleidung mit höchsten Ansprüchen. Die Konstruktion ermöglicht maximalen Schweißtransport und hält die Haut auch bei intensiver Bewegung trocken. So zum Beispiel auch für Ski Unterwäsche. •  MEIDA eignet sich für Schuhe und Stiefel, ge nau - so wie für Kopfbedeckungen, wenn diese extremen Witterungsbedingungen ausgesetzt sind. •  Kinderbekleidung mit MEIDA ausgestattet insbesondere Wetterbekleidung bietet besten Schutz gegen extreme Witterungsbedingungen und sorgt für ein angenehmes und ausgleichendes Klima beim Tragen. •  MEIDA eignet sich ebenso für Schlafsäcke, Decken und Matratzen, und läßt sich je nach Stärke den geforderten Witterungsbedingungen anpassen.
Warum sich für MEIDA entscheiden?
MEIDA hat zusätzliche Vlies-Lagen an Ober- und Unterseite. So wird eine Fasermigration bei der Verarbeitung insbesondere der Versteppung von MEIDA mit Oberstoff oder Futterstoff verhindert. • MEIDA ist leichter als Daunen •  Schon die MEIDA 50g/m² Ware zeigt eine bessere Wärmeisolierung als 2 Woll- Pullover mit gleichem Flächengewicht. •  MEIDA ist dünner als herkömmliche Wattierungen. Dies wirkt sich letztendlich auch in den Transportkosten und in der Handhabung aus. •  MEIDA ist Ökotex zertifiziert nach Klasse I und damit unbedenklich auch bei direktem Hautkontakt.
MEIDA
Weste
Das wärmende Futter ist Meida 65. Die Weste ist trotzdem dünn und trägt nicht auf. Der Oberstoff ist aus Popeline. 
0,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt.
MEIDA MD 65
Ein sehr dünnes leichtes Vlies, das Sie wenn es in Kleidung eingenäht wird schön warm hält. Selbst bei unserem norddeutschen windigem Wetter. Auch in einem Quilt leistet es gute Dienste da die Ware sehr leicht ist und trotzdem sehr gute wärmeisolierende Eigenschaften hat.
Meida MD Bekleidung kann problemlos bei 40oC gewaschen werden. Die Isoliereigenschaften des Materials werden dadurch nicht beeinträchtigt.
Meida MD Bekleidung lässt sich bügeln. Die Bügeltemperatur darf jedoch nicht 120oC überschreiten (ein Punkt). Bei höheren Temperaturen können die feinen Polypropylenfasern beschädigt werden.
Breite: 150 cm
Gewicht: 65 g/qm.

feuchtigkeitsabweisend
allergiefrei
atmungsaktiv
windabweisend 
hochisolierend
5,00 EUR
5,00 EUR pro Meter
inkl. 19% MwSt.
Meida DRY 40 - MD40SMS
Meida DRY - WINDBREAKER - optimaler Kälteschutz
Meida ist eine hochwertige wärme-isolierende Wattierung. Meida schützt vor Wind und Kälte und ist atmungsaktiv.
Windbreaker- Meida DRY ist eine atmungsaktive, wind- und wasserdichte Isolier-Wattierung, die mit einer Ptfe Membrane versehen ist. 
Hersteller: Meida Europe.
Meida DRY ist 1,5 m breit.
Meida DRY gibt es in zwei Gewichtsklassen:
Meida DRY 40 - MD40SMS
Meida DRY 80 - MD80SMS
Meida DRY ist sehr dünn und weich und lässt sich leicht in das Innenleben von Bekleidung, Handschuhen, Schlafsäcken usw. einarbeiten.
Die Meida DRY Membrane schützt vor Wind und Kälte. Meida DRY Bekleidung hat sich unter extremen Bedingungen als sehr zuverlässiger Wetterschutz bewährt.
Meida DRY ist wasserdicht
Meida DRY gewährleistet ein angenehmes Körperklima und hält den Körper trocken auch bei Regen, Schnee, Tau, Zelt-Kondensation usw. So fühlen Sie sich immer warm und bequem auch unter extremen kalten Wetterbedingungen. Die hauchdünne Meida DRY Membrane gewährleistet jeder Zeit eine effektive Nässesperre. So wird vermieden, dass Wasser und andere flüssige Substanzen, wie z.B. Öl, Kosmetik, Getränke und Suppen durch die mikrofeinen Poren eindringen.
PTFE, der Grundstoff der Meida DRY Mebrane, ist außerdem resistent gegen alle bekannten Säuren, Laugen und aromatischen Verbindungen von pH 0 bis pH 14.
Meida DRY ist winddicht
Weder Wind noch Zugluft können die mikroporöse Struktur der Meida DRY Membrane durchdringen. Meida DRY bleibt absolut luftundurchlässig. Die Mikroporen in Meida DRY sind einfach so klein, dass der Wind nicht eindringen kann. In dieser Weise wird die Körperwärme erhalten, und Meida DRY lässt nur die Körperfeuchtigkeit in Form von flüssigen Wassertropfen entweichen. Da Meida DRY in effektiver Weise den Wärmetransport kontrollieren kann, wird somit ein unangenehmes Tragegefühl vermieden.
Meida DRY ist atmungsaktiv
Bei starken körperlichen Anstrengungen beginnt man automatisch zu schwitzen. Dieses Problem ist aber durch Meida DRY's Hochleistungsfunktionalität beseitigt worden. Wenn Meida DRY in funktionellen Bekleidungen und ähnliches als Wattierung-Fütterung eingearbeitet ist, wird die feinporige Membrane dafür sorgen, dass die Körperfeuchtigkeit in Form von Wasserdampf von innen nach außen entweichen kann. Die Meida DRY Membrane enthält Millionen von Mikroporen pro cm2. Wassertropfen sind zirka 20.000 mal größer als diese Poren und können deshalb selbst unter hohem Druck nicht eindringen. Die mikrofeinen Poren der Meida DRY sind rund 700 mal größer als ein Wasserdampfmolekül. In dieser Weise kann die Körperfeuchtigkeit in Form von Wasserdampf durch diese feinen Poren verdunsten, die flüssige Substanzen von außen dagegen sind nicht imstande durchzudringen. Somit bietet Meida DRY Ihnen jeder Zeit den höchsten Tragekomfort unabhängig von Ihren Aktivitäten.
Meida DRY - Technische Daten
  Meida DRY 40
MD40SMS
Meida DRY 80
MD80SMS
Gewicht 90 g/m2 130 g/m2
Breite 150 cm 150 cm
meter/Rolle 25 /150 m 25 / 150 m
Zusammensetzung 40 g PP = Polypropylene
50 g PTFE = Polytetraflouroethylene
80 g PP = Polypropylene
50 g PTFE = Polytetraflouroethylene
Thermoisolierleistung % 67,01 67,01
CLO Wert 1,42 1,5
Dampfdurchlässigkeit über 5.000 g/m 2 
24 Stunden
über 5.000 g/m 2 
24 Stunden
Wasserdruck getestet auf STORNO SEAM PRESSURE DEVICE 1 BAR (10 m Wassersäule Druck) 1 BAR (10 m Wassersäule Druck)
 
Meida DRY - Plegeanleitungen
Bekleidung mit Meida DRY ist pflegeleicht.
Meida DRY Bekleidung kann problemlos bei 40oC gewaschen werden. Die Funktion der Membrane wird dadurch nicht beeinträchtigt.
Meida DRY Bekleidung lässt sich bügeln. Die Bügeltemperatur darf jedoch nicht 120oC überschreiten (ein Punkt). Bei höheren Temperaturen können die feinen Polypropylenfasern beschädigt werden.
Keine Reinigung!
Meida DRY ist als Wattierung für viele Produkte sehr geeignet, wie z.B. als Isoliereinlage in Sport- und Freizeitbekleidung. Die Mode und Stofftypen ändern sich aber ständig, und daher müssen alle Hersteller das fertige Produkt selber testen, in dem Meida DRY als Einlage verwendet wird. Die herkömmlichen Parameter wie Waschen, (kein Reinigen!), Bügeln, Faserverschiebung, Verschleiß, Bruch usw. sind bei dieser Überprüfung zu verwenden.
Beim Ausschneiden mit EDV-gesteuerter Automatik-Anlage empfiehlt es sich, die Geschwindigkeit auf "niedrig" oder auf "8" bei 1.000-1.500 Vibrationen zu reduzieren, damit wird vermieden, dass die Wärme vom Messer bewirkt, dass die feinen Schichten in Meida DRY zusammenschmelzen. Einige Hersteller haben jedoch dieses Problem dadurch gelöst, indem Silikon auf das Messer aufgetragen oder aufgesprüht wird.
Es empfiehlt sich, Meida DRY mit Umspinnzwirn Polyester/Baumvoll Nähfaden zu nähen. In der Regel wird Meida DRY direkt an den Stoff genäht. Wenn Meida DRY im Kleidungsstück locker herunterhängt, empfiehlt es sich, Meida DRY an das Futter zu befestigen oder einen Überwendlingsstich anzuwenden. So wird vermieden, dass die feinen Faserschichten auseinanderfallen.
16,00 EUR
16,00 EUR pro Meter
inkl. 19% MwSt.
Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)